Kategorien

Marathon-Ride – Rundkurs: ATP Papenburg GmbH

Einen ganzen Tag auf der Rennstrecke hieß es für Johannes und die KTM 1290 Super Adventure S im Juni auf dem Testgelände des ATP Papenburg GmbH. Wie gewohnt machte sich Johannes per Motorrad auf dem Weg nach Papenburg, um mit einigen Bekannten auf dem Rundkurs des Testgeländes zu fahren: einen ganzen Tag Spaß haben.
Die Adventure wurde auf der Rennstrecke nicht verschont und Johannes holte alles raus, was mit dem Motorrad geht. O-Ton Johannes: „…das Motorrad macht voll Laune, es ließ sich alles im 4. Gang fahren, weil das Motorrad einfach genug Druck hat – Drehmoment satt.“
Das Fahren auf der Rennstrecke bot die perfekte Gelegenheit für Johannes, den Quickshifter genauer zu testen. Johannes steht dem zu viel an neuer Technik manchmal eher etwas skeptisch gegenüber – zu viel Hightech. So erging es ihm auch mit dem Quickshifter: „Ist der wirklich nötig?“
Nach einigen Runden unter Rennbedingungen kam Johannes zu dem Ergebnis, dass er nötig ist und auch noch richtig Spaß macht. Das Motorrad lässt sich damit reibungslos rauf- und runterschalten. Es gibt keine Verzögerungen bei der Beschleunigung, das Schalten geht einfach ultraschnell. Auf der Rennstrecke bringt das pro Runde schon etwas. Auch auf der Landstraße lässt es sich mit dem Quickshifter entspannt dahinfahren, und man gewöhnt sich an die Art zu Schalten sehr schnell.
Leider durften auf der Rennstrecke keine Bilder gemacht werden.
Kilometerstand nach diesem Trip: ~12.600.
Im nächsten Bericht gehts nach Spanien eine Tour von über 4.000 km. Auf dieser Tour kam u. a. der Abstandswarner voll zum Einsatz.
Das könnte Dir auch gefallen: